Juni 2020 – Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder

Die Monatsmusik im Juni handelt von Vertrauen und Liebe und basiert auf dem Monatsspruch:

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder

1. Könige 8,39

Der Vers stammt von König Salomo, der Gott gerade einen Tempel gebaut hat. Endlich hat sich der Wunsch erfüllt und die Israeliten haben ihrem Gott einen Tempel gebaut, in dem sie nun Gottesdienst halten können. Die Bundeslade steht im Allerheiligsten und ihre Welt ist somit in Ordnung.
Es war ein beschwerlicher Weg, das Volk hat eine lange Reise hinter sich, doch nun sind sie da und Salomo bitte um seines Volkes willen, dass Gott nun sein Versprechen erfülle und sich um das Volk Israel kümmere. Und er bittet Gott um Nachsicht für die menschlichen Fehler des Volkes, wisse Gott doch um die Fehlbarkeit des Menschen, denn nur er allein kann in das Herz sehen.
Gott sieht in unser Herz und mit allem, was wir in uns tragen, sollen wir zu ihm kommen. Manchmal fehlt uns dafür die Sprache, das gesprochene Wort. Dann hilft es Lieder zu singen oder durch Lieder zu Gott zu sprechen!
Dazu laden wir dich herzlich ein! Und hier gibt’s die passende Musik.

  • Who Am I – Casting Crowns (Wiedenester 17, Nr. 147)
  • Analoge Liebe – Xavi
  • Das Wenigste – Max Herre & Joy Denalane
  • The Heart Of Worship – Michael W. Smith
  • Herz – Clueso
  • Nobody Knows The Trouble I’ve Seen – Louis Armstrong (Das Blaue, Nr. 96)
  • Shape Of My Heart – Sting
  • Breaking The Law – Emeli Sandé
  • If You Ever Want To Be In Love – James Bay
  • Auf das was da noch kommt – LOTTE & Max Giesinger
  • Think About Things – Daði Freyr (Video)
  • Offenes Herz – Samy Deluxe
  • Größer – Jonnes & Mishka Mackova
  • Zuhause – Fynn Kliemann
  • Heart of Gold – Neil Young

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.